Unternehmens-übergreifende Integration von by Daniel Fischer (auth.)

By Daniel Fischer (auth.)

Immer engere Verflechtungen von Unternehmen erfordern die Intensivierung der unternehmensübergreifenden Integration von Informationssystemen. Neben vielen Vorteilen sind damit aber auch Nachteile verbunden, so besteht besonders die Gefahr unerwünschter Abhängigkeiten zwischen Unternehmen. Dies gilt vor allem für Unternehmen, die auf elektronischen Marktplätzen agieren.

Daniel Fischer entwickelt und evaluiert ein Hilfsmittel zur umfassenden und differenzierten examine der unternehmensübergreifenden Integration von Informationssystemen auf elektronischen Marktplätzen. Das Hilfsmittel ermöglicht, den Begriff „Integrationsgrad“ auf elektronischen Marktplätzen zu operationalisieren und die Wirkungen unterschiedlicher Integrationsgrade abzuschätzen. Unternehmen dient das Hilfsmittel als Auswahl- bzw. Entscheidungshilfe und versetzt sie in die Lage, die Integration zwischen ihren Informationssystemen zielgerichtet und effektiv zu gestalten. In drei Fallstudien aus der Automobilzulieferer-, Luftfahrt- und Logistikbranche zeigt der Autor die praktische Relevanz des Hilfsmittels.

Show description

By Daniel Fischer (auth.)

Immer engere Verflechtungen von Unternehmen erfordern die Intensivierung der unternehmensübergreifenden Integration von Informationssystemen. Neben vielen Vorteilen sind damit aber auch Nachteile verbunden, so besteht besonders die Gefahr unerwünschter Abhängigkeiten zwischen Unternehmen. Dies gilt vor allem für Unternehmen, die auf elektronischen Marktplätzen agieren.

Daniel Fischer entwickelt und evaluiert ein Hilfsmittel zur umfassenden und differenzierten examine der unternehmensübergreifenden Integration von Informationssystemen auf elektronischen Marktplätzen. Das Hilfsmittel ermöglicht, den Begriff „Integrationsgrad“ auf elektronischen Marktplätzen zu operationalisieren und die Wirkungen unterschiedlicher Integrationsgrade abzuschätzen. Unternehmen dient das Hilfsmittel als Auswahl- bzw. Entscheidungshilfe und versetzt sie in die Lage, die Integration zwischen ihren Informationssystemen zielgerichtet und effektiv zu gestalten. In drei Fallstudien aus der Automobilzulieferer-, Luftfahrt- und Logistikbranche zeigt der Autor die praktische Relevanz des Hilfsmittels.

Show description

Read or Download Unternehmens-übergreifende Integration von Informationssystemen: Bestimmung des Integrationsgrades auf elektronischen Marktplätzen PDF

Best german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche organization" ste1lte sich bereits im Zusammen hold mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising am advertising and marketing Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Additional resources for Unternehmens-übergreifende Integration von Informationssystemen: Bestimmung des Integrationsgrades auf elektronischen Marktplätzen

Sample text

Balzert beschreibt, dass neue Softwaresysteme in der Einführungsphase in der Regel immer in bestehende Hard- und Softwareinfrastrukturen zu integrieren sind [Balz01, 992]. Komponenten sind logische Struktureinheiten eines Hard- bzw. Softwaresystems. ; Raas93, 350] und aus diesem Grund in dieser Arbeit synonym zum Begriff „Komponente“ verwendet. Integration von Informationssystemen 19 Integration stehen dabei im engen Zusammenhang [Raut93, 154]. 34 Bei einer Vereinigung werwerden zusammengehörige und mehrfach vorkommende gleiche bzw.

In dieser Arbeit ist der Begriff „Unternehmen“ als Oberbegriff zum Betrieb zu verstehen. ; WöDö05, 48]. Sie agieren in einem marktwirtschaftlichen System und verfolgen dabei ertragswirtschaftliche Ziele. Ein Unternehmen kann mehrere Betriebe besitzen. Betriebe sind planvoll organisierte Wirtschaftseinheiten, die Produktionsfaktoren kombinieren, um Dienstleistungen und Sachgüter zur Befriedigung der Bedürfnisse Dritter zu erstellen und abzusetzen [WöDö05, 2, 45]. Sie gelten als Orte der Leistungserstellung (Betriebsstätte).

Bei diesem Gespräch werden die beiden Menschen natürlich Daten zwischen den Unternehmen austauschen. Allerdings erfolgt die Integration ohne jeglichen Einsatz einer technischen Lösung (abgesehen vom Übertragungskanal). Diese „manuellen“ Integrationen sind nicht als Integrationen von Informationssystemen zu verstehen. Nicht einmal die Bezeichnungen und Abgrenzungen der Dimensionen sind überall einheitlich. Heilmann bezeichnet z. B. die Integrationsgegenstände als Integrationsformen [Heil89, 48].

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 34 votes