Thermal Hydrocarbon Chemistry by Oblad A.G., Davis H.G., Eddinger R.T. (eds.)

By Oblad A.G., Davis H.G., Eddinger R.T. (eds.)

Show description

By Oblad A.G., Davis H.G., Eddinger R.T. (eds.)

Show description

Read Online or Download Thermal Hydrocarbon Chemistry PDF

Best chemistry books

Supramolecular Chemistry

The 1st NATO technological know-how discussion board used to be held in Biarritz in September 1990. This Taormina convention is the second one in a chain that we want to be an extended one and that i think that it has equalled the luck of its predecessor. In constructing those conferences the NATO technology Committee desired to assemble prime specialists to study fields of robust current curiosity.

Extra resources for Thermal Hydrocarbon Chemistry

Sample text

Die o. g. Reaktionsgleichung macht deutlich, dass das Mol− verhältnis Glucose : Sauerstoff 1:6 beträgt. 1 mol Glucose entspricht 180 g. Für die Verbrennung wer− den 6 mol Sauerstoff, also 6 mol ´ 32 g/mol = 192 g benötigt. Wegen des Gesetzes der konstanten Pro− portionen (s. ) muss dieses Verhältnis Seien Sie aufmerksam, wenn die Aufgabe z. B. lautet: Berechnen Sie den Massenanteil von 10 g Natriumchlorid, die in 190 g Wasser gelöst werden. Hier müssen Sie zuerst die Gesamtmasse berechnen (190 g + 10 g = 200 g).

17). Diese Ladungsauftrennung kann man über das messen. Symmetrische Moleküle Die polare Atombindung Die Elektronegativität Die Bindungselektronen gehören beiden Atomen Die Elektronegativität ist ein Maß für die Fähigkeit nur dann zu gleichen Teilen an bzw. die Elektro− eines Atoms, in einer Atombindung das bindende nenwolke des bindenden Elektronenpaares ist nur Elektronenpaar an sich zu ziehen. dann völlig gleichmäßig zwischen den beiden Ato− Im PSE nimmt die Elektronegativität mit wachsen− men verteilt, wenn die Bindung zwischen gleichen Atomen besteht (z.

Für Distickstoffmonoxid N2O [Lachgas], schen zwei Wasserstoffatomen kann sich also ge− somerie oder einem mesomeren System. Der Me− rade ein Elektronenpaar ausbilden. So erreicht je− someriepfeil Ö bringt zum Ausdruck, dass beide Formeln nur Grenzfälle darstellen. Beachten Sie, dass alle mesomeren Grenzformeln die gleiche räumliche Anordnung der Atomkerne aufweisen a Wasserstoffmolekül: aus H H müssen. Unterschiede dürfen nur in der Elektro− H H entsteht nenverteilung auftreten. Die in Abb. 14 d angege− b Chlormolekül: aus Cl Cl entsteht benen Ladungen sind Formalladungen und haben Cl Cl nichts mit Ionenladungen zu tun.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 24 votes