Textsorten in der Wirtschaft: Zwischen textlinguistischem by Sascha Demarmels, Wolfgang Kesselheim

By Sascha Demarmels, Wolfgang Kesselheim

Die Erforschung von Wirtschaftstextsorten ist in besonderem Ma?e auf eine enge Verzahnung von wirtschaftlicher Praxis und linguistischer Wissenschaft angewiesen. Das gilt gerade auch dann, wenn es darum geht, Studierende in die erfolgreiche Produktion von Wirtschaftstexten einzuf?hren. Wie aber ist das Verh?ltnis zwischen Sprachwissenschaft, wirtschaftlicher Praxis und Lehre im Umgang mit Wirtschaftstextsorten zu bestimmen? Im vorliegenden Sammelband werden unterschiedliche Zug?nge zum Gegenstand Wirtschaftstextsorten dargestellt, Spannungsfelder ausgeleuchtet und ?berg?nge zwischen den einzelnen Bereichen aufgezeigt.

Show description

By Sascha Demarmels, Wolfgang Kesselheim

Die Erforschung von Wirtschaftstextsorten ist in besonderem Ma?e auf eine enge Verzahnung von wirtschaftlicher Praxis und linguistischer Wissenschaft angewiesen. Das gilt gerade auch dann, wenn es darum geht, Studierende in die erfolgreiche Produktion von Wirtschaftstexten einzuf?hren. Wie aber ist das Verh?ltnis zwischen Sprachwissenschaft, wirtschaftlicher Praxis und Lehre im Umgang mit Wirtschaftstextsorten zu bestimmen? Im vorliegenden Sammelband werden unterschiedliche Zug?nge zum Gegenstand Wirtschaftstextsorten dargestellt, Spannungsfelder ausgeleuchtet und ?berg?nge zwischen den einzelnen Bereichen aufgezeigt.

Show description

Read Online or Download Textsorten in der Wirtschaft: Zwischen textlinguistischem Wissen und wirtschaftlichem Handeln PDF

Similar german_2 books

Höhle des Schweigens

Moderate indicators of wear and tear!

Additional resources for Textsorten in der Wirtschaft: Zwischen textlinguistischem Wissen und wirtschaftlichem Handeln

Example text

Dilemmas sind die Prüfsteine der Ethik. Von verantwortungsvollen Unternehmen sollten sie folglich ebenso offen gelegt werden, wie die Revisionsberichte. Noch einmal: Was sind die entscheidenden Informationen und wie müssen sie dargestellt werden, damit sie das Überleben von Unternehmen sichern? Beim Studium von Geschäftsberichten entsteht der Eindruck, dass bei den Autoren – trotz zahlreichen Regeln und Empfehlungen zur Berichterstattung – grosse Unsicherheit darüber herrscht: die Unsicherheit, die richtigen Worte zu finden.

Atre 2008). Sie „überfliegen“ die Texte also lediglich, lesen sie „quer“ und picken die für sie relevanten Informationen rosinenartig heraus. Das Lesen im Internet ähnelt also auf gewisse Weise dem Lesen einer Tageszeitung, allerdings sind die Selektionsmechanismen im Internet noch viel extremer. Die Textsorte Brief für Direct-Marketing 2. 51 Werbebriefe im Onlinekurs Ein Brief ist persönlich und enthält individuelle, für den Empfänger bestimmte Informationen. Dies gilt nicht nur für private Korrespondenz, sondern auch für Werbebriefe.

Rudolf in diesem Band). Dieser Verdacht bestätigt sich auch bei der Betrachtung der inhaltlichen Komplexität der verschiedenen Textteile. Damit liefert auch die Heterogenität der Zielgruppe einen Hinweis gegen den Textsortenstatus des Geschäftsberichts. Und auch ein identifizierbarer Kommunikator lässt sich nicht durchgehend erkennen: Die Perspektive ändert sich je nach Berichtsteil und schwankt zwischen klar erkennbaren Einzelpersonen, Gruppen von Personen und dem Unternehmen als abstrakter Entität.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 12 votes