Termingeschäfte im Steuerrecht: Optionsgeschäfte und Futures by Joachim Dahm, Rolfjosef Hamacher

By Joachim Dahm, Rolfjosef Hamacher

In den letzten Jahrzehnten haben Derivate in Deutschland zunehmend an Bedeutung gewonnen, zunächst in shape sog. OTC-Geschäfte. Beschleunigt wurde dies durch die Anfang der 1990er Jahre gegründete Deutsche Terminbörse, die heutige EUREX, an der diversified Arten von Finanztermingeschäften abgeschlossen werden können. Weitere Terminbörsen folgten, z.B. die Warenterminbörse WTB in Hannover und die Strombörse EEX in Leipzig. Unter dem Begriff "Derivate" verbirgt sich eine Vielzahl von Geschäften unterschiedlicher Ausprägung, die häufig durch eine hohe Komplexität ausgezeichnet sind. Die damit einhergehende Unsicherheit findet sich auch im Steuerrecht, da die ertragsteuerliche Behandlung beim Anleger und die umsatzsteuerrechtliche Qualifizierung der Instrumente lange Zeit nicht eindeutig geklärt waren - und dies teilweise noch heute sind.

Show description

By Joachim Dahm, Rolfjosef Hamacher

In den letzten Jahrzehnten haben Derivate in Deutschland zunehmend an Bedeutung gewonnen, zunächst in shape sog. OTC-Geschäfte. Beschleunigt wurde dies durch die Anfang der 1990er Jahre gegründete Deutsche Terminbörse, die heutige EUREX, an der diversified Arten von Finanztermingeschäften abgeschlossen werden können. Weitere Terminbörsen folgten, z.B. die Warenterminbörse WTB in Hannover und die Strombörse EEX in Leipzig. Unter dem Begriff "Derivate" verbirgt sich eine Vielzahl von Geschäften unterschiedlicher Ausprägung, die häufig durch eine hohe Komplexität ausgezeichnet sind. Die damit einhergehende Unsicherheit findet sich auch im Steuerrecht, da die ertragsteuerliche Behandlung beim Anleger und die umsatzsteuerrechtliche Qualifizierung der Instrumente lange Zeit nicht eindeutig geklärt waren - und dies teilweise noch heute sind.

Show description

Read Online or Download Termingeschäfte im Steuerrecht: Optionsgeschäfte und Futures steuerrechtlich beraten und einordnen PDF

Best german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche business enterprise" ste1lte sich bereits im Zusammen grasp mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising am advertising Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Additional info for Termingeschäfte im Steuerrecht: Optionsgeschäfte und Futures steuerrechtlich beraten und einordnen

Example text

108 Vgl. 2009, Az. IV C 1 – S 2252/08/10004, Rz. 47; Dahm/Hamacher, Termingeschäfte und Abgeltungsteuer, DStR 2008, 1910, 1915. 2007, EFG 2008, 282. 47 191 1 192 1 193 194 195 196 197 198 199 200 § 1 Einkommensteuer/Abgeltungsteuer Dies ist jedoch nur eine der möglichen Varianten. In anderen Fällen finden ein Anfangstausch (oben a) und ein Schlusstausch (oben b) nicht statt. Im Beispielsfall handelt es sich um einen sogenannten herkömmlichen Cross-Currency-Swap, eine Kombination eines Devisenkassageschäfts mit einem Devisentermingeschäft.

221 Abs. d. § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Satz 2 EStG führen. Von daher fallen sie nicht unter die Regelungen für Termingeschäfte in § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 EStG. Allerdings ist das BMF der Auffassung, dass Erträge aus abgetrennten Optionsscheinen nach den für Optionen geltenden Grundsätzen zu besteuern sind117. (3) Teilweise Beendigung von Kontrakten Werden Kontrakte, bei denen laufend Zahlungen ausgetauscht werden, von denen eine jede zu einem Zufluss führt (z. B. Swaps, Caps, Floors oder Collars), während der Laufzeit teilweise beendet, gilt Folgendes: ■ Der nicht aufgelöste Teil des Kontraktes wird fortgeführt, die künftigen – reduzierten – Zahlungen unterliegen der Besteuerung nach § 20 Abs.

R. so, als ob Zinsen auf einen nominellen (als Berechnungsgrundlage gedachten) Kapitalbetrag berechnet würden. August der Jahre 2004 bis 2009 je 600 000 € (entspricht 6% auf einen gedachten Kapitalbetrag von 10 Mill. €) gegen Zahlung eines Betrages seitens B, jeweils am 1. Februar und 1. August der Jahre 2004 bis 2009, der dem jeweils geltenden Londoner Interbank-Zinssatz (EURIBOR) für 6-Monats-Termingelder in €, bezogen auf 10 Mill. € entspricht. In aller Regel wird in solchen Fällen vereinbart, dass anstelle der je gleichzeitig (hier am 1.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 4 votes