Systemtheorie Sozialer Arbeit: Neue Ansätze und veränderte by Roland Merten (auth.), Ronald Merten (eds.)

By Roland Merten (auth.), Ronald Merten (eds.)

Zur gesellschaftstheoretischen Bestimmung in der modernen Gesllschaft und zur gleichzeitigen disziplinären Fundierung der sozialen Arbeit wird die Systemtheorie als gemeinsamer Referenzpunkt in diesem Buch erstmals systematisch fruchtbar gemacht.

Kein anderer Bereich personenbezogener Dienstleistung ist seit 1970 so stark expandiert wie die soziale Arbeit. Diesem kontinuierlichen Wachstum des Berufsfeldes hat die theoretische Entwicklung nicht immer Schritt halten können. Seit einigen Jahren läßt sich jedoch ein verstärktes Interesse seitens der sozialen Arbeit an der Systetheorie, aber auch seitens der Systemtheorie an der sozialen Arbeit feststellen. Die Systemtheorie bietet ein begriffliches Instrumentarium an, daß es nicht nur gestattet, die gesellschaftstheoretischen Dimensionen sozialer Arbeit präzise zu bestimmen, sondern auf eine Vielzahl ungelöster Probleme (z.B. Disziplin/Profession; Theorie/Praxis; Hilfe/Kontrolle) konstruktive Antworten zu geben. Insofern zeichnet sich hier additionally ein neuer paradigmatischer Ansatz einer Theorie der Sozialen Arbeit ab.

Show description

By Roland Merten (auth.), Ronald Merten (eds.)

Zur gesellschaftstheoretischen Bestimmung in der modernen Gesllschaft und zur gleichzeitigen disziplinären Fundierung der sozialen Arbeit wird die Systemtheorie als gemeinsamer Referenzpunkt in diesem Buch erstmals systematisch fruchtbar gemacht.

Kein anderer Bereich personenbezogener Dienstleistung ist seit 1970 so stark expandiert wie die soziale Arbeit. Diesem kontinuierlichen Wachstum des Berufsfeldes hat die theoretische Entwicklung nicht immer Schritt halten können. Seit einigen Jahren läßt sich jedoch ein verstärktes Interesse seitens der sozialen Arbeit an der Systetheorie, aber auch seitens der Systemtheorie an der sozialen Arbeit feststellen. Die Systemtheorie bietet ein begriffliches Instrumentarium an, daß es nicht nur gestattet, die gesellschaftstheoretischen Dimensionen sozialer Arbeit präzise zu bestimmen, sondern auf eine Vielzahl ungelöster Probleme (z.B. Disziplin/Profession; Theorie/Praxis; Hilfe/Kontrolle) konstruktive Antworten zu geben. Insofern zeichnet sich hier additionally ein neuer paradigmatischer Ansatz einer Theorie der Sozialen Arbeit ab.

Show description

Read Online or Download Systemtheorie Sozialer Arbeit: Neue Ansätze und veränderte Perspektiven PDF

Best german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche supplier" ste1lte sich bereits im Zusammen dangle mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising and marketing am advertising Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Additional resources for Systemtheorie Sozialer Arbeit: Neue Ansätze und veränderte Perspektiven

Example text

Vgl. zum Theoriedesign der Systemtheorie Luhmannscher Herkunft: Luhmann (1984, 1990; 1997) und Fuchs (1992); zur detaillierten reflexions-, sozial- und praxistheoretischen Anwendung der Theorie selbstreferentieller Systeme auf sozialarbeiterische Fragestellungen vgl. BardmannIHansen (1996) oder Kleve (1996a; 1996b; 1997a; 1997b; 1998). Paradigmenwechsel in der Systemtheorie und postmodeme Sozialarbeit 53 sensysteme Alteuropas (vgl. Lyotard 1994) nicht betrauem, sondem erkHiren. Bine solche Semantik bietet, so die These, das jiingste Paradigma der Systemtheorie.

Luhmann 1992) tragt die Theorie selbstreferentieller sozialer Systeme ihr Attribut ,sozial' nicht zu Unrecht; denn sie ist radikal sozial(wissenschaftlich), da sie Soziales nicht durch Reduktionen auf Psychisches oder gar auf Biologisches erklart, sondern - in klassischer Durkheimscher Diktion: allein durch die Referenz auf Soziales, namlich durch Kommunikation, genauer: durch mit ihrem Vollzug auch schon wieder verschwindende kommunikative Operationen (vgl. ; 1992; Fuchs 1993). Die soziale, die kommunikative Umwelt kann von psychischen Systemen lediglich als Handlungszusammenhang beobachtet werden.

SchlieBlich verdeutlicht es, daB Wissen und Sozialitat letztlich nicht anders als paradox, ambivalent bzw. mehrdeutig fundiert werden konnen. Die Postmoderne laBt keine eindeutigen Beschreibungen mehr gelten, also keine Beschreibungen, die nicht zugleich auch mit ihren Gegenteilen konfrontierbar waren. Daher ist "Ambivalenz ... das mindeste, womit man bei den gegenwartigen Weltverhaltnissen rechnen muB" (Welsch 1990, 192). Diese Ambivalenz solI nun als heuristisches Konzept (vgl. LutheIWiedenmann 1997; Kleve 1999) beztiglich sozialarbeiterischer Theorieansatze benutzt werden, urn mit aktuellen systemtheoretischen Mitteln Beschreibungsmoglichkeiten anzubieten, die ftir die Sozialarbeitswissenschaft Erkenntniszugewinne bedeuten konnten.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 34 votes