Supply-Chain-Management und Warenwirtschaftssysteme im by Joachim Hertel, Joachim Zentes, Hanna Schramm-Klein

By Joachim Hertel, Joachim Zentes, Hanna Schramm-Klein

Im Konsumgüter-Handel entwickeln sich Supply-Chain-Management und Warenwirtschafssysteme rasant weiter. Die zweite Auflage dieses Hand- und Lehrbuches wird daher der strategischen Neuorientierung von Handelsunternehmen gerecht und zeigt, wie Wertschöpfungsarchitekturen effizient gestaltet und neben aktuellen IKT-Entwicklungen wie „Web 3.0“, „Mobile Anwendungen“ oder „Datamining“ auch Fragen der Nachhaltigkeit und der unternehmerischen Verantwortung angemessen berücksichtigt werden können.

Sourcing-Strategien des Handels, Grundmodelle, Dimensionen und Gestaltungsgrundsätze für die Supply-Chain im Handel sowie die Konzeption unternehmensübergreifender Supply-Chain-Prozesse und die Gestaltung der Beziehungen zu den Lieferanten bilden das Grundgerüst dieses Buches. Alle Themen werden umsetzungs- und anwendungsorientiert behandelt und in Realisierungskonzepte für alle warenwirtschaftsbezogenen Funktionen und Prozesse in komplexen Handelsunternehmen eingebunden.

Show description

By Joachim Hertel, Joachim Zentes, Hanna Schramm-Klein

Im Konsumgüter-Handel entwickeln sich Supply-Chain-Management und Warenwirtschafssysteme rasant weiter. Die zweite Auflage dieses Hand- und Lehrbuches wird daher der strategischen Neuorientierung von Handelsunternehmen gerecht und zeigt, wie Wertschöpfungsarchitekturen effizient gestaltet und neben aktuellen IKT-Entwicklungen wie „Web 3.0“, „Mobile Anwendungen“ oder „Datamining“ auch Fragen der Nachhaltigkeit und der unternehmerischen Verantwortung angemessen berücksichtigt werden können.

Sourcing-Strategien des Handels, Grundmodelle, Dimensionen und Gestaltungsgrundsätze für die Supply-Chain im Handel sowie die Konzeption unternehmensübergreifender Supply-Chain-Prozesse und die Gestaltung der Beziehungen zu den Lieferanten bilden das Grundgerüst dieses Buches. Alle Themen werden umsetzungs- und anwendungsorientiert behandelt und in Realisierungskonzepte für alle warenwirtschaftsbezogenen Funktionen und Prozesse in komplexen Handelsunternehmen eingebunden.

Show description

Read or Download Supply-Chain-Management und Warenwirtschaftssysteme im Handel PDF

Best german_2 books

Höhle des Schweigens

Mild indicators of damage!

Additional info for Supply-Chain-Management und Warenwirtschaftssysteme im Handel

Example text

106). Der Einsatz von Strategien des Nicht-Preiswettbewerbs im Rahmen der Verkaufsförderung soll auch dazu beitragen, die Herstellermarke zu stärken, indem Nicht-Preis-Argumente bzw. qualitäts- oder erlebnisorientierte Aspekte in den Vordergrund gestellt werden. 2 Kooperative Konzepte 37 Zur Koordination der kooperativen Vorgehensweise wird von GS1Germany (2008, S. ) ein allgemeiner Rahmenprozess vorgeschlagen, der die folgenden Basisschritte vorsieht: 1. Schritt: 2. Schritt: 3. Schritt: 4. 5. 6.

Dies führt dazu, dass die Sicherheitsbestände reduziert und die durch lange Wiederbeschaffungszyklen forcierten Ausschläge des Peitscheneffekts reduziert werden können. Je näher das System an einem Just-in-time-Prozess ist, umso geringer sind die Ausschläge. Ähnliche Effekte werden durch die Einführung kontinuierlicher Bestellungen erreicht, also durch das Abrücken von Bestellmengenbündelungen. Kontinuierliche Bestellmengenübermittlungen ermöglichen eine Verstetigung der Produktionsauslastung der Hersteller.

Consumer Sales 15 20 Order Quantity Order Quantity 20 10 5 15 10 5 0 0 Time Time Wholesaler‘s Orders to Manufacturer 15 Manufacturer‘s Orders to Supplier 20 Order Quantity Order Quantity 20 Retailer‘s Orders to Wholesaler 10 5 0 15 10 5 0 Time Time Abb. 9. Peitscheneffekt (Quelle: Lee/Padmanabhan/Wang 1997b, S. R. nicht sofort entsprechend der Lagerabgänge an die Vorlieferanten abgegeben, sondern zunächst gesammelt und dann im BatchVerfahren an die Lieferanten übermittelt. a. auf Grund der hohen Fixkosten, die pro Auftrag bzw.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 25 votes