Spektrum der Zwangsstörungen: Forschung und Praxis by G. Lenz, U. Demal (auth.), ao Univ.-Prof. Dr. Gerhard Lenz,

By G. Lenz, U. Demal (auth.), ao Univ.-Prof. Dr. Gerhard Lenz, Mag. Ulrike Demal, ao Univ.-Prof. Dr. Michael Bach (eds.)

"... Den allgemein verständlichen Ausführungen ist zum Wohle der Zwangskranken ein großer Leserkreis zu wünschen. Denn nach wie vor besteht sogar in Fachkreisen ein bedauerliches Unwissen ... ‚Spektrum der Zwangsstörung‘ stellt ein unersetzliches Werk für jeden dar, der sich in diese Materie einarbeiten möchte." Gemeindenahe Psychiatrie "... Das Buch führt kompakt und leicht lesbar in die aktuelle wissenschaftliche Forschung über das Spektrum der Zwangskrankheiten ein ... Die geschilderten Behandlungsmöglichkeiten samt dem Aufzeigen neuer Behandlungswege machen es zu einer spannenden Lektüre für den Praktiker ... eine große Hilfe im Erkennen und in der Therapie von Erkrankungen, deren Nähe zur klassischen Zwangserkrankung ein völlig anderes Vorgehen von seiten des Therapeuten voraussetzt." Existenzanalyse, 1/99 "... Angesichts dieser thematischen Breite erscheint der Symposiumsband nicht nur für Forscher auf diesem Gebiet eine ‚Pflichtlektüre‘, er dokumentiert auch für den praktisch mit der Behandlung Zwangskranker ... Befaßten wesentliche Aspekte des derzeitigen Forschungs-, Behandlungs- und Versorgungsstandes ... Der praktisch oder forscherisch Interessierte wird sich ... rasch einen Überblick zu den relevanten Themen schaffen können." Psychiatrische Praxis, 2/1999

Show description

By G. Lenz, U. Demal (auth.), ao Univ.-Prof. Dr. Gerhard Lenz, Mag. Ulrike Demal, ao Univ.-Prof. Dr. Michael Bach (eds.)

"... Den allgemein verständlichen Ausführungen ist zum Wohle der Zwangskranken ein großer Leserkreis zu wünschen. Denn nach wie vor besteht sogar in Fachkreisen ein bedauerliches Unwissen ... ‚Spektrum der Zwangsstörung‘ stellt ein unersetzliches Werk für jeden dar, der sich in diese Materie einarbeiten möchte." Gemeindenahe Psychiatrie "... Das Buch führt kompakt und leicht lesbar in die aktuelle wissenschaftliche Forschung über das Spektrum der Zwangskrankheiten ein ... Die geschilderten Behandlungsmöglichkeiten samt dem Aufzeigen neuer Behandlungswege machen es zu einer spannenden Lektüre für den Praktiker ... eine große Hilfe im Erkennen und in der Therapie von Erkrankungen, deren Nähe zur klassischen Zwangserkrankung ein völlig anderes Vorgehen von seiten des Therapeuten voraussetzt." Existenzanalyse, 1/99 "... Angesichts dieser thematischen Breite erscheint der Symposiumsband nicht nur für Forscher auf diesem Gebiet eine ‚Pflichtlektüre‘, er dokumentiert auch für den praktisch mit der Behandlung Zwangskranker ... Befaßten wesentliche Aspekte des derzeitigen Forschungs-, Behandlungs- und Versorgungsstandes ... Der praktisch oder forscherisch Interessierte wird sich ... rasch einen Überblick zu den relevanten Themen schaffen können." Psychiatrische Praxis, 2/1999

Show description

Read Online or Download Spektrum der Zwangsstörungen: Forschung und Praxis PDF

Best german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche service provider" ste1lte sich bereits im Zusammen cling mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising and marketing am advertising and marketing Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Additional info for Spektrum der Zwangsstörungen: Forschung und Praxis

Sample text

1990). Frontaler Kortex Frontallappenstorungen gehen mit Inflexibilitat, Perseverationen, Stereotypien und verminderter Impulskontrolle einher. Bei der Zwangsstorung konnte mehrmals eine erhohte Aktivitat des orbitofrontalen Kortex nachgewiesen werden. Diese Rindenareale haben vermutlich Integratorfunktion von sensorischen Informationen und inneren motivationalen Zustanden (Zald und Kim 1996). Limbisches System N europsychologische Konzepte der Angst implizieren die Involvierung des limbischen Systems bei der zu den Angsstorungen gerechneten Zwangsstorung.

Die Schriften der Anna Freud, Bd VI. Kindler, Miinchen, S 1839-1857 Laplanche], Pontalis]B (1972) Vokabular der Psychoanalyse. Suhrkamp, Frankfurt/Main Yorke C, Wisberg S, Freeman T (1989) Development and psychopathology. Aigner Einleitung Nur durch Beachtung sozialer, psychologischer und biologischer Faktoren und ihrer Wechselwirkungen kann die Zwangsstorungverstanden werden (Ecker 1995, Tallis 1995). Die Giiltigkeit neurobiologischer Modelle der Zwangsstorung wird gegenwartig noch kontrovers diskutiert (Wurthmann und Bondick 1995, Brody und Saxena 1996).

In: Drenckhahn D, Zenker W (Hrsg) Benninghoff Anatomie, 15. Aufl, Bd II. Urban und Schwarzenberg, Miinchen Wien Baltimore Leckman JF, Goodman WK, North WG, Chappell PB, Price LH, Pauls DL, Anderson GM, Riddle MA, McSwiggan-Hardin M, McDougle CJ (1994a) Elevated cerebrospinal fluid levels of oxytocin in obsessivecompulsive disorder. Comparison with Tourette's syndrome and healthy controls. Arch Gen Psychiatry 51: 782 Leckman JF, Goodman WK, North WG, Chappell PB, Price LH, Pauls DL, Anderson GM, Riddle MA, McDougle CJ, Barr LC, Cohen DJ (1994b) The role of central oxytocin in obsessive compulsive disorder and related normal behavior.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 10 votes