MEDI-LEARN Skriptenreihe: Biochemie 2 by Harald Curth

By Harald Curth

Show description

By Harald Curth

Show description

Read or Download MEDI-LEARN Skriptenreihe: Biochemie 2 PDF

Similar chemistry books

Supramolecular Chemistry

The 1st NATO technological know-how discussion board used to be held in Biarritz in September 1990. This Taormina convention is the second one in a sequence that we want to be a protracted one and that i think that it has equalled the luck of its predecessor. In developing those conferences the NATO technological know-how Committee desired to assemble major specialists to study fields of sturdy current curiosity.

Extra resources for MEDI-LEARN Skriptenreihe: Biochemie 2

Sample text

B. ) und sind d ah er substratspezifisch. B. das Len krad auf der falsche n Seite ist. Die Wirkungsspezifität ist etwas schwierig in d ieses Beispiel einz ufügen. ---" _o. :'- . l\ .. ,. ~<>-. gen... schiedlich ist. Die Umsetzung des gleichen Sub strats erfolgt dabei mit unterschiedlicherAktivitä (= Schnelligkeit, s. Michaelis-Menten-Kons tante ab S. 49). Auch ihre Ansprechbarkeit auf un ter schie dli che Effektoren kann verschieden sein (s. Beeinflussu n g der Enzymaktivität. ab S. 53). Im folge n de n Beisp iel setzt Enzym A mehr Sub strat um als sein Isoen zym A.

Man kön nt e sie als Fach idio ten bezeichnen, d ie sich auf eine einzige Ar t von Reaktion spezialisiert haben. B. Pla tin). Bei den Spezifitäten un terscheidet man im Einzelnen d ie • Gruppen sp ezifität, • Sub st ratspezifität, • optische Spezifität und • Wirk ung sspezifität. 1 Gruppenspezifität Von Gru ppenspezifität sprich t ma n, wenn ein Enzym auf eine bestimmte chemische Gruppe reagi ert, ohne d ass dab ei d as Molekül, an dem diese Gruppe hängt, eine Rolle spielt. B. bei den Alkoholdehyd rogenasen eine Hyd roxylgruppe (= -OH) - be sitzen müssen .

Histamin spi elt ein e bedeutende Rolle bei der allergischen Reaktion. B. der Haut, der l unge u nd im Darm . B. beim allergischen Ast hma) und • allergisch er Reaktion vom Sofor ttyp . Bei der allergischen Reaktion ko m mt es durch den Kontakt mit dem Alle rgen zur vermehrten Freisetzung von Histamin aus Mastzellen mit d en typischen Folg en . B. Quaddel nach Mückenstich). Im Extremfall bewirkt His tamin durch Vasodilatation eine n starken Blutdruckabfall, was zu m allergische n Schock führen kann.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 11 votes