Macht, Markt, Meinungen: Demokratie, Wirtschaft und by Dieter Nohlen, Hartmut Sangmeister

By Dieter Nohlen, Hartmut Sangmeister

Nach einer krisenhaften, "verlorenen" Dekade verbanden sich für die jungen Demokratien Lateinamerikas mit den Reformprojekten der 1990er Jahre weit reichende Hoffnungen. Aus einer breit gefassten sozialwissenschaftlichen Perspektive versucht der vorliegende Sammelband, die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung seit dem Höhepunkt jener Reformen problemorientiert darzustellen. Dabei werden sowohl Lateinamerika allgemein betreffende Erscheinungen und Prozesse als auch ausschnitthaft einzelne Länder und Politikbereiche behandelt. Insgesamt kreisen die Beiträge thematisch um Demokratie und Marktwirtschaft sowie um deren vitale Verknüpfung untereinander und mit der Gesellschaft.

Show description

By Dieter Nohlen, Hartmut Sangmeister

Nach einer krisenhaften, "verlorenen" Dekade verbanden sich für die jungen Demokratien Lateinamerikas mit den Reformprojekten der 1990er Jahre weit reichende Hoffnungen. Aus einer breit gefassten sozialwissenschaftlichen Perspektive versucht der vorliegende Sammelband, die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung seit dem Höhepunkt jener Reformen problemorientiert darzustellen. Dabei werden sowohl Lateinamerika allgemein betreffende Erscheinungen und Prozesse als auch ausschnitthaft einzelne Länder und Politikbereiche behandelt. Insgesamt kreisen die Beiträge thematisch um Demokratie und Marktwirtschaft sowie um deren vitale Verknüpfung untereinander und mit der Gesellschaft.

Show description

Read Online or Download Macht, Markt, Meinungen: Demokratie, Wirtschaft und Gesellschaft in Lateinamerika PDF

Best german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche service provider" ste1lte sich bereits im Zusammen dangle mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising and marketing am advertising Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Additional info for Macht, Markt, Meinungen: Demokratie, Wirtschaft und Gesellschaft in Lateinamerika

Sample text

Seit Easton (1965) wird eine spezifische von einer diffusen Unterstiitzung unterschieden. Wahrend erstere sich auf die konkreten politischen Entscheidungen bzw. die materiellen public policies bezieht, die ublicherweise als Verantwortungsbereich von Regierungen gesehen werden, so gilt die diffuse Unterstiitzung dem gesamten System, seinen Regeln, Verfahren und Institutionen. i/3t werden, steigt die spezifische Unterstiitzung. Bei einer anhaltend hohen Leistungsfahigkeit des Systems, ablesbar an entsprechenden Politikergebnissen, wird dann die spezifische auf eine diffuse Unterstiitzung ubertragen.

Argentinien, Brasilien und Uruguay in schweren Trubulenzen, SWP-Aktuell 35, Stiftung Wissenschaft und Politik. ) (1997): Neoliberalismus und Arbeitsbeziehungen in Lateinamerika. : Vervuert. Easton, David (1965): A Systems Analysis ofPolitical Life. New York: John Wiley and Sons, Inc. ) (1996): Beyond Sovereignty: Collectively Defending Democracy in the Americas (Inter-American Dialogue Book). Baltimore/London. 3-9. Fernandez, Mario (1981): Nationale Sicherheit in Lateinamerika. Ihre ideologische und legitimierende Funktion bei der Errichtung von Militiirregimen seit 1964.

Demokratische Wertvorstellungen koexistierten in Lateinamerika stets mit starken Elementen einer autoritaren politis chen Kultur, wenn auch in je eigenen Mischungsverhaltnissen je nach Land. In einigen Landem konnten sich diese demokratischen Einstellungen im Laufe der Geschichte nur selten, in anderen noch nie auf ganzer Linie durchsetzen. Dahls (1971) drei Grundforderungen lauten, dass alle Burgerinnen und Burger die Miiglichkeit haben mussen: 1. ihre Priiferenzen zu formulieren, 2. diese Praferenzen den Mitburgerinnen und Mitburgem sowie den Regierenden durch individuelles und kollektives Handeln zu verdeutlichen sowie 3.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 46 votes