Liquordiagnostik - Leitlinien und Methodenkatalog der by Hela-Felicitas Petereit, Eckhart Sindern, Manfred Wick

By Hela-Felicitas Petereit, Eckhart Sindern, Manfred Wick

Pragmatischer Kurzf?hrer: Liquordiagnostik im Umfeld des klinischen Alltags. Expertenempfehlungen zur Auswahl von Untersuchungen bei bestimmten klinischen Fragestellungen. Plus: technischer Teil mit Angaben zur Pr?analytik und Aussagekraft der verschiedenen Verfahren. Die Leitlinien sind Expertenkonsens von Wissenschaftlern und Klinikern: die solide foundation f?r eine qualitativ hochwertige und gleichzeitig kosteneffiziente Liquordiagnostik.

Show description

By Hela-Felicitas Petereit, Eckhart Sindern, Manfred Wick

Pragmatischer Kurzf?hrer: Liquordiagnostik im Umfeld des klinischen Alltags. Expertenempfehlungen zur Auswahl von Untersuchungen bei bestimmten klinischen Fragestellungen. Plus: technischer Teil mit Angaben zur Pr?analytik und Aussagekraft der verschiedenen Verfahren. Die Leitlinien sind Expertenkonsens von Wissenschaftlern und Klinikern: die solide foundation f?r eine qualitativ hochwertige und gleichzeitig kosteneffiziente Liquordiagnostik.

Show description

Read or Download Liquordiagnostik - Leitlinien und Methodenkatalog der Deutschen Gesellschaft fur Liquordiagnostik und Klinische Neurochemie PDF

Best chemistry books

Supramolecular Chemistry

The 1st NATO technology discussion board was once held in Biarritz in September 1990. This Taormina convention is the second one in a chain that we want to be an extended one and that i think that it has equalled the good fortune of its predecessor. In developing those conferences the NATO technological know-how Committee desired to assemble prime specialists to study fields of robust current curiosity.

Extra info for Liquordiagnostik - Leitlinien und Methodenkatalog der Deutschen Gesellschaft fur Liquordiagnostik und Klinische Neurochemie

Example text

Albumin- und Globulin-Vermehrung verursachen ein Präzipitat. ▬ Quantitativ:  Coomassie-Blau-G-250-Methode: 15 μl Liquor reagieren mit 250 μl Coomassie-Blau-G-250Reagenz z. B. in Mikrotiterplatten und werden bei 570 nm gegen 405 nm im ELISA-Prozessor gemessen.  Pyrogallol-Rot-Methode: 20 μl Liquor reagieren mit 1,0 ml Pyrogallol-Rot-Reagenz unter Bildung eines Pyrogallol-Rot-Molybdat-Komplexes mit basischen Aminosäuregruppen von Proteinen mit Farbumschlag, der bei 600 nm gegen Reagenzienleerwert gemessen wird.

Referenzwertebereich. Entzündlich reaktiv transfor- mierte B-Lymphozyten expandieren von B-Zellen unterschiedlicher klonaler Herkunft und haben variable CDR3-Regionen. Während der PCR-Reaktion entstehen Amplifikate unterschiedlicher Länge, die sich im Elektropherogramm als polyklonales Aktivierte B-Lymphozyten [62, 72] Indikation. Nachweis eines immunologisch aktiven Prozesses im ZNS bei niedriger Zellzahl. Die Methode hat Aussagekraft für die Diagnose entzündlicher Er- Spezialuntersuchungen mit gesicherter bzw.

Methode ▬ Fuchs-Rosenthal-Zählkammer: Leukozyten- und Erythrozytenzählung nach Anfärbung mit Vitalfarbstoffen (z. B. Methylenblau, Toluidinblau). ▬ Fuchs-Rosenthal-Zählkammer: Zählung aller Zellen (Leukozyten/Erythrozyten) im Nativliquor. Zählung der Leukozyten nach Erythrozytenlyse (ungefärbt/gefärbt). Berechnung der Erythrozytenzahl. ▬ Automaten (Hämatologie): Die automatische Zählung der Liquorzellen ist insbesondere bei hohen Zellzahlen unter Verwendung geeigneter „offener“ Blutzellzählgeräte möglich.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 50 votes