Jugendtypen: Ansätze zu einer differentiellen Theorie der by Heinz Reinders

By Heinz Reinders

In diesem Buch wird der Versuch unternommen, die in der Jungendforschung dominanten Konzepte der Transition und des Moratoriums zu einem theoretischen Entwurf zu verknüpfen, der eine differentielle Betrachtung jugendlicher Entwicklungswege erlaubt. Dabei wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass sich "Jugendtypen" aus der subjektiven Perspektive von Jugendlichen rekonstruieren und nach einer Gegenwarts- bzw. Zukunftsorientierung unterschieden lassen. Aus der Kombination ergeben sich vier Entwicklungswege, deren Gestalt beschrieben und für die theoretischen Rahmenbedingungen hergeleitet werden.

Show description

By Heinz Reinders

In diesem Buch wird der Versuch unternommen, die in der Jungendforschung dominanten Konzepte der Transition und des Moratoriums zu einem theoretischen Entwurf zu verknüpfen, der eine differentielle Betrachtung jugendlicher Entwicklungswege erlaubt. Dabei wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass sich "Jugendtypen" aus der subjektiven Perspektive von Jugendlichen rekonstruieren und nach einer Gegenwarts- bzw. Zukunftsorientierung unterschieden lassen. Aus der Kombination ergeben sich vier Entwicklungswege, deren Gestalt beschrieben und für die theoretischen Rahmenbedingungen hergeleitet werden.

Show description

Read Online or Download Jugendtypen: Ansätze zu einer differentiellen Theorie der Adoleszenz PDF

Similar german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche corporation" ste1lte sich bereits im Zusammen hold mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising am advertising Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Extra info for Jugendtypen: Ansätze zu einer differentiellen Theorie der Adoleszenz

Sample text

Dadurch, dass Jugendliche sowohl in ihren inter- wie intragenerativen Sozialbeziehungen als agierende Individuen angesehen werden, stellt sich prinzipiell auch die Möglichkeit, dass Jugendliche sich exklusiv oder inklusiv zwischen beiden Entwicklungsmöglichkeiten entscheiden. 2 Der Jugendliche als Akteur Der deutschsprachigen Jugendforschung der neunziger Jahre kann in weiten Teilen unterstellt werden, den Jugendlichen als Akteur aus dem Blickfeld verloren zu haben. Dies gilt insbesondere fiir jenen Bereich, der sich in der Beschreibung von Jugend am Individualisierungstheorem orientiert hat.

In Erweiterung zum Terminus des psychosozialen Moratoriums spricht ZINNECKER ( 1991) unter Einbezug der verlängerten Bildungslaufbahnen vom Bildungsmoratorium als dem zentralen Moment der Konstitution moderner Moratoriumsformen, ohne dieses Konzept auf >Scholarisierung< zu reduzieren. »Zum einen wird damit ausgedrückt, dass durch den Besuch von relativ eigenständigen Bildungseinrichtungen auch die relative Autonomie der Jugendlichen wächst. Der Grad des Verpflichtetseins der Heranwachsenden an die Institutionen der Erwachsenengesellschaft tritt zurück [:.

Das Grundprinzip der pädagogischen Konzeption ist folglich jenes der intergenerativen Differenz, die als Differenz der Fremdzuschreibung zugleich den Ausgangspunkt pädagogischen Handeins darstellt. 35). Ausgehend von dieser Differenz zwischen den Generationen ist Erziehung nun das Einwirken der Eltern auf ihre Kinder bzw. 41). Dem pädagogischen Generationsverständnis einer Differenz zwischen der erziehenden 47 (fertig gebildeten) und der zu erziehenden (unfertig gebildeten) Generation ist also immer auch die Idee inhärent, durch Erziehung diese Differenz aufzuheben und die jüngere Generation zur Selbsterziehung zu befähigen (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 5 votes