Fundamentalismusverdacht: Plädoyer für eine Neuorientierung by Wolf-Dietrich Bukow, Markus Ottersbach

By Wolf-Dietrich Bukow, Markus Ottersbach

Allochthone Jugendliche werden in zunehmendem Maße zu Objekten gesellschaftlicher Ausgrenzung. Selbst die Wissenschaft trägt häufig zu dieser Ausgrenzung bei, wenn sie vor einer fortschreitenden Radikalisierung und Islamisierung zumal bei allochthonen Jugendlichen warnt. In den Beiträgen dieses Bandes wird für eine Abkehr von einer solchen Forschungsperspektive und für eine bewußte Neuorientierung der Forschung im Blick auf allochthone Jugendliche plädiert. Dabei werden aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen wie z.B. der Politologie, der Pädagogik, der Soziologie, der Theologie, der Psychologie und der Kriminologie sowohl lokale, nationale als auch globale Perspektiven entwickelt.

Show description

By Wolf-Dietrich Bukow, Markus Ottersbach

Allochthone Jugendliche werden in zunehmendem Maße zu Objekten gesellschaftlicher Ausgrenzung. Selbst die Wissenschaft trägt häufig zu dieser Ausgrenzung bei, wenn sie vor einer fortschreitenden Radikalisierung und Islamisierung zumal bei allochthonen Jugendlichen warnt. In den Beiträgen dieses Bandes wird für eine Abkehr von einer solchen Forschungsperspektive und für eine bewußte Neuorientierung der Forschung im Blick auf allochthone Jugendliche plädiert. Dabei werden aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen wie z.B. der Politologie, der Pädagogik, der Soziologie, der Theologie, der Psychologie und der Kriminologie sowohl lokale, nationale als auch globale Perspektiven entwickelt.

Show description

Read Online or Download Fundamentalismusverdacht: Plädoyer für eine Neuorientierung der Forschung im Umgang mit allochthonen Jugendlichen PDF

Best german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche agency" ste1lte sich bereits im Zusammen dangle mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising and marketing am advertising Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Extra resources for Fundamentalismusverdacht: Plädoyer für eine Neuorientierung der Forschung im Umgang mit allochthonen Jugendlichen

Example text

Versteht man darunter eine neue Form des Zusammenlebens mehrerer Volksgruppen/Religionsgemeinschaften, gilt es, zwischen ihnen Rechtsgleichheit und Gleichstellung zu verwirklichen. Denn zwischen Herrschern und Beherrschten, Unterdrückern und Unterdrückten, bevorzugten und benachteiligten Ethnien kann es kein partnerschaftliches Verhältnis geben, das Conditio sine qua non einer Wechselbeziehung ist. Ein nur durch wirtschaftliche Interessen zusammengehaltenes Europa, in dem die nationalen Ordnungsvorstellungen nicht überwunden wären, würde im Falle ökonomischer, politischer und sozialer Krisen unweigerlich wieder auseinander fallen (vgl.

Gewalt im Zeitalter der Globalisierung: Weltmarktkonkurrenz, "Wohlstandschauvinismus" und Wirtschaftskriege Sieht man genauer hin, verlaufen die kulturellen Konflikte, von denen Huntingtons Bestseller handelt, überwiegend entlang ökonomisch-sozialer Grenzmarken. "Bruchlinien sind durch sozioökonomische Problem lagen vorgezeichnet, aus denen strukturbedingt systematische Diskriminierung und Privilegierung resultieren. Verteilungskonflikte machen also den Kern des Konfliktgeschehens aus. In diesen Auseinandersetzungen geht es um Bildungschancen, Aufwärtsmobilität, qualifizierte berufliche Positionen, Status, Einkommen, politische Teilhabe, nicht um Art oder Intensität und schon gar nicht um den Inhalt von Gläubigkeit.

528). Gewalt im Zeitalter der Globalisierung: Weltmarktkonkurrenz, "Wohlstandschauvinismus" und Wirtschaftskriege Sieht man genauer hin, verlaufen die kulturellen Konflikte, von denen Huntingtons Bestseller handelt, überwiegend entlang ökonomisch-sozialer Grenzmarken. "Bruchlinien sind durch sozioökonomische Problem lagen vorgezeichnet, aus denen strukturbedingt systematische Diskriminierung und Privilegierung resultieren. Verteilungskonflikte machen also den Kern des Konfliktgeschehens aus. In diesen Auseinandersetzungen geht es um Bildungschancen, Aufwärtsmobilität, qualifizierte berufliche Positionen, Status, Einkommen, politische Teilhabe, nicht um Art oder Intensität und schon gar nicht um den Inhalt von Gläubigkeit.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 41 votes