Fördern im Mathematikunterricht der Primarstufe by Prof. Dr. Petra Scherer, Prof. Dr. Elisabeth Moser Opitz

By Prof. Dr. Petra Scherer, Prof. Dr. Elisabeth Moser Opitz (auth.)

Der Umgang mit Lernschwierigkeiten und Lernschwächen stellt eine der großen Herausforderungen für den Mathematikunterricht aller Schulstufen dar. Dieser kann zum einen mit zusätzlichen Fördermaßnahmen (schulisch oder außerschulisch) begegnet werden, zum anderen ist aber wichtig, dass bereits innerhalb des regulären Mathematikunterrichts eine geeignete und gezielte Förderung erfolgt. Dazu gibt das vorliegende Buch Hinweise.

Im ersten Teil befasst sich das Buch mit grundsätzlichen Überlegungen zum Mathematikunterricht, u. a. auch mit der Rolle der Lehrperson, und gibt einen ausführlichen Überblick über die Thematik mathematischer Lernschwierigkeiten und -schwächen. Mit Ausführungen zur Diagnostik, zur Ablösung vom zählenden Rechnen oder zum Einsatz von Arbeitsmitteln und Veranschaulichungen werden wichtige Bereiche eines fördernden Mathematikunterrichts praxisnah dargestellt. Anschließend erfolgen für ausgewählte zentrale Inhalte der Bereiche Arithmetik, Geometrie und Sachrechnen konkrete Fördervorschläge.

Das Buch wendet sich hauptsächlich an Studierende für das Lehramt im Primarbereich, aber auch an Studierende für das Lehramt Förderschule sowie an alle Lehrkräfte in diesen Bereichen, die sich zum Thema „Fördern im Mathematikunterricht" fortbilden wollen.

Show description

By Prof. Dr. Petra Scherer, Prof. Dr. Elisabeth Moser Opitz (auth.)

Der Umgang mit Lernschwierigkeiten und Lernschwächen stellt eine der großen Herausforderungen für den Mathematikunterricht aller Schulstufen dar. Dieser kann zum einen mit zusätzlichen Fördermaßnahmen (schulisch oder außerschulisch) begegnet werden, zum anderen ist aber wichtig, dass bereits innerhalb des regulären Mathematikunterrichts eine geeignete und gezielte Förderung erfolgt. Dazu gibt das vorliegende Buch Hinweise.

Im ersten Teil befasst sich das Buch mit grundsätzlichen Überlegungen zum Mathematikunterricht, u. a. auch mit der Rolle der Lehrperson, und gibt einen ausführlichen Überblick über die Thematik mathematischer Lernschwierigkeiten und -schwächen. Mit Ausführungen zur Diagnostik, zur Ablösung vom zählenden Rechnen oder zum Einsatz von Arbeitsmitteln und Veranschaulichungen werden wichtige Bereiche eines fördernden Mathematikunterrichts praxisnah dargestellt. Anschließend erfolgen für ausgewählte zentrale Inhalte der Bereiche Arithmetik, Geometrie und Sachrechnen konkrete Fördervorschläge.

Das Buch wendet sich hauptsächlich an Studierende für das Lehramt im Primarbereich, aber auch an Studierende für das Lehramt Förderschule sowie an alle Lehrkräfte in diesen Bereichen, die sich zum Thema „Fördern im Mathematikunterricht" fortbilden wollen.

Show description

Read or Download Fördern im Mathematikunterricht der Primarstufe PDF

Similar german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche agency" ste1lte sich bereits im Zusammen grasp mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising am advertising Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Additional resources for Fördern im Mathematikunterricht der Primarstufe

Sample text

Prozessorientierte D iagn ostik ist aber auch durc h Analyse von Prod uk ten möglich, natürlich behaftet mit einer griißeren Vagheit. 2 Ro lle der Le hrpe rson en I 25 formarioncn liefert sicherlich die Beleuchtung des Lern- od er Losungsprozcsscs, so dass Vorgchcnswciscn, li'lsungsstra teb>1en und Rechenwege wie im obigen Beispiel vo n Omar und Mcik deutlich werden können. D ies kann realisiert werden durc h Beobach tung bzw. Interaktion wiihrrnd der Bearbeitung oder aber im }\ 'a(hhinein, wen n Schillerinnen und Schüler ihre Überlegungen und vergebensweisen selbst erklären .

B. Farben blindheit, Ko ntrasrcm pfindlichkeit) usw. • V erJtiindnisfthler bei Begnffin beziehen sich auf das fehlerh afte bzw. nicht gelunge ne Erkennen von Z usam me nhänge n und Begriffen, wenn z. B. die Vorstellung der ver schieden en Za hlaspekte (vgl. Kap . 1) fehlt oder das dezimale Stellcnwertsystem, Bruch- oder D ezimalzahlen nich t versta nden sind. • VerJtändnisfthler bei Operationen k ön n en sich einerseits auf die grun dlegen de Einsicht bezie hen, was bei einer Operation geschieht: dass bspw.

Ichtig ist, dass solche Veränderungen in verschiedenen Phasen des diagnostischen Pro zesses bewusst refle ktier t und auc h entsprechend dokumentier t werden. Bei der Aufga benkonstruktion bzw. -auswahl muss überleg t werden, welche Aufgabenvarianten für de n diagnostischen Prozess mit einem bestim mt en Kin d bereits vorbereite t werd en sollen. Il insic htlich der Auswertung muss fest gelegt werden, wie die unterschiedlichen Responseanforderu ngen in die Auswertung der Ergebnisse einbezogen werden solle n.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 42 votes