Föderalismus als dynamisches System: Zentralisierung und by Arthur Benz

By Arthur Benz

Die Schrift von Arthur Benz wendet sich einem Problembereich zu, der von gleicherma6en grundsatzlicher wie aktueller Bedeutung ist und der seit geraumer Zeit ein hohes Interesse sowohl der politisch-administrativen Praxis wie des Wissenschaftsbereichs findet. Sein Interesse gilt den latenten wie manifesten Zentralisierungs- und Dezentralisierungsprozessen im foderativ strukturierten politischen procedure der Bundesrepublik. Die Aktualitat der Untersuchung ist dabei mit Blick auf die laufende Dezentra lisierungsdiskussion in einer Reihe von Politikbereichen offensichtlich, ihre grundsatzliche Bedeutung mit der Frage nach der Reagibilitat und Anpassungsflexibilitat foderalstaatlicher Strukturen gegeben. Der gewahlte Untersuchungsansatz ist als aUBergewohnlich ambitioniert zu kennzeichnen: An den Schwachen der vorliegenden Theorien zur Willens bildung und Entscheidung im Mehr-Ebenen-Verbund ansetzend, soll ein eigener theoretischer Untersuchungsansatz konzipiert werden, der dan- am Beispiel der raumlichen Planung - auf Aussagen zu den Bedingungen und Zyklizitaten von Zentralisierungs- wie Dezentralisierungsprozessen zielt. Schlie61ich bemUht sich der Autor urn eine erweiterte Interpretation seiner Untersuchungsergebnisse, wobei Elemente einer Steuerungstheorie in fode rativ strukturierten Staaten erkennbar werden.

Show description

By Arthur Benz

Die Schrift von Arthur Benz wendet sich einem Problembereich zu, der von gleicherma6en grundsatzlicher wie aktueller Bedeutung ist und der seit geraumer Zeit ein hohes Interesse sowohl der politisch-administrativen Praxis wie des Wissenschaftsbereichs findet. Sein Interesse gilt den latenten wie manifesten Zentralisierungs- und Dezentralisierungsprozessen im foderativ strukturierten politischen procedure der Bundesrepublik. Die Aktualitat der Untersuchung ist dabei mit Blick auf die laufende Dezentra lisierungsdiskussion in einer Reihe von Politikbereichen offensichtlich, ihre grundsatzliche Bedeutung mit der Frage nach der Reagibilitat und Anpassungsflexibilitat foderalstaatlicher Strukturen gegeben. Der gewahlte Untersuchungsansatz ist als aUBergewohnlich ambitioniert zu kennzeichnen: An den Schwachen der vorliegenden Theorien zur Willens bildung und Entscheidung im Mehr-Ebenen-Verbund ansetzend, soll ein eigener theoretischer Untersuchungsansatz konzipiert werden, der dan- am Beispiel der raumlichen Planung - auf Aussagen zu den Bedingungen und Zyklizitaten von Zentralisierungs- wie Dezentralisierungsprozessen zielt. Schlie61ich bemUht sich der Autor urn eine erweiterte Interpretation seiner Untersuchungsergebnisse, wobei Elemente einer Steuerungstheorie in fode rativ strukturierten Staaten erkennbar werden.

Show description

Read or Download Föderalismus als dynamisches System: Zentralisierung und Dezentralisierung im föderativen Staat PDF

Similar german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche supplier" ste1lte sich bereits im Zusammen hold mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising am advertising and marketing Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Extra info for Föderalismus als dynamisches System: Zentralisierung und Dezentralisierung im föderativen Staat

Example text

B. das Themenheft "federal i sme et decentralisation" der Revue fran~aise d'Administration Public, No. 21, 1982. 2) Vgl. Biehl, 1979; Frey, 1979; Klemmer, 1979. 3) Dahrendorf, 1980. , 1980; vgl. auch Kaltenbrunner, 1979. - 42 - ordneten und von ihr abhangigen zentralstaatlichen BUrokratie wird die "Kommune als Form politischer Produktion" gegenUbergestellt, in welcher die BUrger aktiv an der Herstellung von Dienstleistungen mitwirken sollen 1). Dezentralisierung gilt zugleich als ein Mittel zur Durchsetzung sozialer Interessen gegenUber dem Zentralstaat.

Wesentliche Impulse erhielt die politik- und verwaltungswissenschaftliche Federalismusdiskussion durch die Arbeiten von Lehmbruch 4 ) und Scharpf/Reissert/schnabe1 5 ). Beide nahmen den Tatbestand einer zunehmenden "Politikverflechtung" im federativen Staat zum AnlaB fUr ihre Untersuchungen. 1) Kunze, 1968; Thieme, 1969; Feuchte, 1973. 2) So ausdrUckl ich Feuchte, 1973, S. 475. Kunze versteht ihre "empirische Darstellung des kooperativen Federal ismus" als Baustein fUr eine Regierungslehre (Kunze, 1968, S.

2 Theorie und Empirie der Politikverflechtung in der Bundesrepublik Die Politikwissenschaft in der Bundesrepublik hat sich erst relativ spat systematisch mit den Problemen des Federalismus bel) Anderson, 1960, S. 162. 2) Landau, 1973. 3) Vgl. etwa Wilson/Rachal, 1977. - 31 schaftigt. Bis Mitte der 70er Jahre blieb dieses Forschungsfeld eine Domane der Rechtswissenschaft und der traditionellen Staatslehre. Die ersten empirischen Arbeiten zum kooperativen Federalismus 1) in der Bundesrepublik sind noch sehr stark von diesem Kontext gepragt.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 5 votes