Einführung in die Geschichte der Soziologie by Hermann Korte

By Hermann Korte

Dieser Band 2 des Einführungskurses Soziologie wird von vier zentralen Fragestellungen bestimmt: 1. Wie wird in den einzelnen Phasen der Entwicklungen und von den einzelnen AutorInnen der Tatsache Rechnung getragen, dass die Gesellschaften, die Menschen miteinander bilden, in einem ständigen Prozess der Veränderung sind (soziale Dynamik)? 2. Wie werden gesellschaftliche Unterschiede erklärt, welche Legitimationen werden für soziale Ungleicheit geliefert? three. Wie wird mit dem challenge der Ideologie umgegangen, additionally mit der Tatsache, dass SoziologInnen ihre Aussagen unter jeweils zeittypischen Bedingungen formulieren? four. Wie ist der Zugang zur Praxis?

Show description

By Hermann Korte

Dieser Band 2 des Einführungskurses Soziologie wird von vier zentralen Fragestellungen bestimmt: 1. Wie wird in den einzelnen Phasen der Entwicklungen und von den einzelnen AutorInnen der Tatsache Rechnung getragen, dass die Gesellschaften, die Menschen miteinander bilden, in einem ständigen Prozess der Veränderung sind (soziale Dynamik)? 2. Wie werden gesellschaftliche Unterschiede erklärt, welche Legitimationen werden für soziale Ungleicheit geliefert? three. Wie wird mit dem challenge der Ideologie umgegangen, additionally mit der Tatsache, dass SoziologInnen ihre Aussagen unter jeweils zeittypischen Bedingungen formulieren? four. Wie ist der Zugang zur Praxis?

Show description

Read Online or Download Einführung in die Geschichte der Soziologie PDF

Similar german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche organization" ste1lte sich bereits im Zusammen cling mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising and marketing am advertising Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Additional info for Einführung in die Geschichte der Soziologie

Example text

In Anwendung auf die heutige Entwicklung kann man sagen, daß die Erfindung des Prinzips elektronischer Rechner noch nicht die neue industrielle Revolution gebracht hatte, sondern diese setzte erst ein, als es möglich geworden war, Mensch und mit Hilfe von Computern Kopfarbeit zu automatisieren und zu entpersonalisieren. Maschine Zu Beginn des 19. Jahrhunderts ersetzte die Werkzeugmaschine mehr und mehr die Facharbeitskraft. Auch wenn die Mechanisierung und Aufteilung der Handarbeit in einzelne Handgriffe in großem Umfang erst im frühen 20.

Aus heutiger Sicht betrachtet, ist es auch weniger als Gesetz, denn als Ordnungsschema zu verstehen. Aber für die damalige Zeit, die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts, war es ein entscheidender Schritt, herauszufinden, daß die Entwicklung des Wissens ein Aspekt der gesellschaftlichen Gesamtentwicklung ist. Comte zeigte, wie jedes Stadium durch bestimmte gesellschaftliche Strukturen 35 gekennzeichnet ist, zu der dann auch jeweils eine bestimmte Form des Wissens gehört. Im Rückblick auf die bisherige Geschichte fand Comte heraus, daß es eine strukturierte Entwicklung von vorwissenschaftlichen zu wissenschaftlichen Denkformen gab.

Das soll Inhalt und Aufgabe der Soziologie sein. Bereits mit 24 Jahren beschreibt er die Grundlagen, die er später dann weiter entfaltet, in der von Dieter Prokop als "Jugendwerk" klassifizierten Schrift "Plan der wissenschaftlichen Arbeiten, die vor einer Reform der Gesellschaft notwendig sind". Später, im Jahr 1854, findet sich diese Schrift im vierbändigen Werk "Systeme de politique positive ". Die Erstveröffentlichung erfolgte noch in einem Band, den Saint-Simon herausgegeben hatte. Comte ist in seinen Überlegungen gründlicher und umfassender als SaintSimon.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 49 votes