Eifel-Schnee (Kriminalroman, 4. Band der Eifel-Serie) by Jacques Berndorf

By Jacques Berndorf

Show description

By Jacques Berndorf

Show description

Read Online or Download Eifel-Schnee (Kriminalroman, 4. Band der Eifel-Serie) PDF

Similar german_2 books

Höhle des Schweigens

Moderate symptoms of damage!

Extra info for Eifel-Schnee (Kriminalroman, 4. Band der Eifel-Serie)

Sample text

Die bleiben einfach hier. Wenn die Polkappen abschmelzen, sind wir hier Küstengebiet und müssen die Eifel zwischen uns, den Belgiern und den Holländern aufteilen. Wahrscheinlich sprechen wir dann niederländisch und haben ein Königshaus, das wir lieben dürfen. « �Du bist schlecht drauf«, urteilte Rodenstock. « �Hah! « Er lächelte. »Mach dir nichts vor, Weihnachten bringt uns alle um. « �Na sicher. Sie machte zu Weihnachten immer einen Truthahn. Aber das war es nicht. Es war auch nicht die Bescherung mit den Kindern.

Dem Vernehmen nach hat er anstelle eines Rückgrats ein Stück Naturgummi. Angeblich ist er ein fauler Hund, der seine Leute antreibt und gelegentlich willigen Sekretärinnen die Röcke hebt. Komm schon, Baumeister, schwing dich in dein Auto, und mach einen Besuch bei einem schweigsamen Rentner an der Mosel. « �Das ist es nicht, mein Lieber. Ich bin durcheinander, weil ich einem Kind begegnet bin, das zusehen mußte, wie die einzigen Menschen, die es liebte, verbrannt sind. Das schmeißt mich irgendwie.

Wir standen eine halbe Stunde dort, und niemand kam vorbei. �Laß uns fahren«, meinte er endlich mit belegter Stimme. « Wir fuhren hinunter nach Jünkerath und ließen uns beim Türken ein Gläschen Tee geben. Sonderlich überraschend war das nicht, daß der Laden auf hatte. Er war so etwas wie der Marktplatz der Türken, lebensnotwendiger Treffpunkt, Mittelpunkt einer kleinen, höchst lebendigen Gemeinschaft. Überdies, so versicherten sämtliche Hausfrauen, bot das Geschäft das beste Gemüse an. Der Tee war rabenschwarz und gut.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 25 votes