Die Stadt. Roman by Andreas Brandhorst

By Andreas Brandhorst

Show description

By Andreas Brandhorst

Show description

Read or Download Die Stadt. Roman PDF

Similar german_2 books

Höhle des Schweigens

Mild symptoms of wear and tear!

Extra resources for Die Stadt. Roman

Sample text

Und er dachte: Meine bleibt jetzt stehen. Da war sie, die Erkenntnis: Ich sterbe. Er hatte oft über diesen Moment gegrübelt und sich gefragt, wie sie sein würden, die einsamsten Sekunden, die man erleben konnte. Er hatte sich nicht vorgestellt, dass sie von fröhlicher Musik untermalt sein würden. Die Melodien kamen aus einem Autoradio, wusste er, und er begriff mit schmerzlicher Klarheit: Die Welt ist ebenso gleichgültig wie die Uhr des Lebens. Sie schert sich einen Dreck um meinen Tod. Das blendende Licht verschwand, als sich Wolken vor die Sonne schoben.

Louise half Benjamin auf die Beine, und als sie sich davon überzeugt hatte, dass er nicht sofort wieder zusammenbrach, hob sie ihren Rucksack auf, schwang ihn sich auf den Rücken und nahm die Laterne. �Ich habe mir oben ein kleines Notfallquartier eingerichtet, extra für solche Fälle«, sagte Louise, als sie die ersten Stufen hinter sich gebracht hatten. « Benjamin hob den Fuß zur nächsten Stufe und sah auf seine Beine hinab. Die Beine. Seht euch seine Beine an! Sie gaben unter ihm nach, und er wäre gefallen, wenn Louise ihn nicht gestützt und an die Wand gedrückt hätte.

Auf einen Schlag kehrte alles zurück. »Kattrin …« Der Frau ist nicht mehr zu helfen. Aber auch ihm war nicht mehr zu helfen gewesen, und jetzt stand er hier, an diesem Fenster. « Louise musterte ihn besorgt. »Setz dich, Ben. « Stocksteif stand er da und fühlte, wie sein Herz immer schneller schlug. « �Ja und nein, Ben. « �Vielleicht ist sie ebenfalls hier! Kattrin! Sie war bei mir, als … es passierte. « Louise kam näher. »Du hast nicht überlebt, Ben«, sagte sie sanft. »Das ist die große Illusion, von der du dich befreien musst.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 23 votes