Das Eiszeitalter by Jürgen Ehlers

By Jürgen Ehlers

Das Eiszeitalter ist eine Zeit extremer Klimaschwankungen, die bis heute nicht beendet sind. Zeitweilig bedeckten gewaltige Inlandeismassen gro?e Teile der Nordkontinente. Zu anderen Zeiten battle die Sahara gr?n und von Menschen besiedelt, und der Tschadsee battle so gro? wie die Bundesrepublik Deutschland. used to be sich im Eiszeitalter abgespielt hat, kann nur aus Spuren rekonstruiert werden, die im Boden zur?ckgeblieben sind. Die Eiszeit hat andere Schichten hinterlassen als andere Erdzeitalter. Dieses Buch beschreibt die Prozesse, unter denen sie gebildet worden sind und die Methoden, mit denen guy sie untersuchen kann. Die Arbeit des Geowissenschaftlers gleicht der eines Detektivs, der aus Indizien den Ablauf des Geschehens rekonstruieren muss. Und diese T?tigkeit ist genauso spanned wie die eines Detektivs. Von den in diesem Buch vorgestellten Untersuchungsergebnissen werden einige hier zum ersten Mal ver?ffentlicht. Das Eiszeitalter ist auch der Zeitabschnitt, in dem der Mensch in die Gestaltung der Erde eingreift. Welche Ver?nderungen das mit sich bringt, kann jeder selbst verfolgen. Alle relevanten Daten sind frei verf?gbar; dieses Buch beschreibt, wie guy sie erh?lt. Dr. J?rgen Ehlers arbeitet seit 1978 als Quart?rgeologe f?r das Geologische Landesamt Hamburg, wo er f?r die Geologische Landesaufnahme zust?ndig ist. Er hat dar?ber hinaus Forschungsprojekte im In- und Ausland durchgef?hrt. Zusammen mit Prof. Philip L. Gibbard, Cambridge, hat er f?r die foreign Union for Quaternary examine das Projekt ‚Extent and Chronology of Quaternary Glaciations‘ durchgef?hrt. Er gilt als einer der hervorragendsten deutschen Kenner der Eiszeitgeologie. Er ist Autor mehrerer B?cher ?ber das Quart?r (Enke und Wiley) und die Nordsee (WBG) und auch als Autor von Kriminalgeschichten bekannt geworden.

Show description

By Jürgen Ehlers

Das Eiszeitalter ist eine Zeit extremer Klimaschwankungen, die bis heute nicht beendet sind. Zeitweilig bedeckten gewaltige Inlandeismassen gro?e Teile der Nordkontinente. Zu anderen Zeiten battle die Sahara gr?n und von Menschen besiedelt, und der Tschadsee battle so gro? wie die Bundesrepublik Deutschland. used to be sich im Eiszeitalter abgespielt hat, kann nur aus Spuren rekonstruiert werden, die im Boden zur?ckgeblieben sind. Die Eiszeit hat andere Schichten hinterlassen als andere Erdzeitalter. Dieses Buch beschreibt die Prozesse, unter denen sie gebildet worden sind und die Methoden, mit denen guy sie untersuchen kann. Die Arbeit des Geowissenschaftlers gleicht der eines Detektivs, der aus Indizien den Ablauf des Geschehens rekonstruieren muss. Und diese T?tigkeit ist genauso spanned wie die eines Detektivs. Von den in diesem Buch vorgestellten Untersuchungsergebnissen werden einige hier zum ersten Mal ver?ffentlicht. Das Eiszeitalter ist auch der Zeitabschnitt, in dem der Mensch in die Gestaltung der Erde eingreift. Welche Ver?nderungen das mit sich bringt, kann jeder selbst verfolgen. Alle relevanten Daten sind frei verf?gbar; dieses Buch beschreibt, wie guy sie erh?lt. Dr. J?rgen Ehlers arbeitet seit 1978 als Quart?rgeologe f?r das Geologische Landesamt Hamburg, wo er f?r die Geologische Landesaufnahme zust?ndig ist. Er hat dar?ber hinaus Forschungsprojekte im In- und Ausland durchgef?hrt. Zusammen mit Prof. Philip L. Gibbard, Cambridge, hat er f?r die foreign Union for Quaternary examine das Projekt ‚Extent and Chronology of Quaternary Glaciations‘ durchgef?hrt. Er gilt als einer der hervorragendsten deutschen Kenner der Eiszeitgeologie. Er ist Autor mehrerer B?cher ?ber das Quart?r (Enke und Wiley) und die Nordsee (WBG) und auch als Autor von Kriminalgeschichten bekannt geworden.

Show description

Read or Download Das Eiszeitalter PDF

Best german_2 books

Höhle des Schweigens

Moderate indicators of wear and tear!

Additional info for Das Eiszeitalter

Sample text

Die liegenden Schmelzwassersande sind überwiegend kiesarm. 2 Was ist was in der Stratigraphie? 21 Tränen im Auge Es rauscht in den Schachtelhalmen, verdächtig leuchtet das Meer, da schwimmt mit Tränen im Auge ein Ichtyosaurus daher. Ihn jammert der Zeiten Verderbnis, denn ein sehr bedenklicher Ton war neuerlich eingerissen in der Liasformation. So dichtete Joseph Victor von Scheffel 1866 über die ausgestorbene Fischechse. Wahrscheinlich würde den Ichthyosaurus heute „der Zeiten Verderbnis“ noch viel mehr jammern, denn der Lias ist inzwischen keine Formation mehr, und überhaupt entspricht er nicht den Anforderungen der modernen Zeit (vgl.

Derartige Eiskontakt-Deltas sind zum Beispiel in Norwegen weit verbreitet. 2 2 28 2 Der Ablauf des Eiszeitalters Temperatur. In den Kalkschalen der Foraminiferen wird bei niedrigeren Temperaturen ein höherer Anteil von 18O eingebaut als bei höheren Temperaturen. Die Weltmeere weisen eine deutliche Temperaturschichtung auf. Während das oberflächennahe Meerwasser (bis in ca. 300 m Tiefe) die Wärmeschwankungen der Atmosphäre mit gewissen Verzögerungen mitmacht, hat sich die Temperatur des ozeanischen Tiefenwassers (in über 1000 m Tiefe) wahrscheinlich während des gesamten Pleistozäns nur wenig verändert.

Unter anderem ist das letzte Interglazial in einer Reihe von Seeablagerungen erhalten geblieben. Innerhalb des letztglazialen Vereisungsgebietes gehören hierzu die Vorkommen von Meikirch, Thungschneit, Thalgut, Uster und Wildhaus. Außerhalb des Bereichs der jüngsten Vereisung liegen die Interglazialvorkommen von Niederweningen, Sulzberg und Gondiswil. Abb. 9 Die maximale Vereisung der Pyrenäen in der Weichsel-Eiszeit. Am Nordufer des Mondsees (Österreich) war eine mächtige Abfolge limnischer Ablagerungen aufgeschlossen, die von Grundmoräne unter- und überlagert wurde.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 36 votes