Bildungsgangdidaktik: Perspektiven für Fachunterricht und by Uwe Hericks, Josef Keuffer, Hans Christof Kräft, Ingrid

By Uwe Hericks, Josef Keuffer, Hans Christof Kräft, Ingrid Kunze

Erziehungswissenschaftler und Didaktiker haben in den letzten Jahrzehnten die Perspektive von Lernenden in schulischen Bildungsprozessen stärker in den Blick genommen. Das Einlassen auf konkrete Bildungsprozesse und die Wahrnehmung der Ungewissheit in der Planung und Gestaltung von Unterricht waren Ausgangspunkte für die Herausbildung der Bildungsgangdidaktik. Dabei warfare die Idee leitend, schulisches Lernen als Bearbeitung von Entwicklungsaufgaben zu verstehen. Lernende gestalten ihre Bildungsgänge, indem sie Anforderungen ihrer sozialen Umwelt als Aufgaben eigener Entwicklung bearbeiten und dabei schulische Lernangebote als mehr oder weniger hilfreich wahrnehmen.
Im vorliegenden Band diskutieren Erziehungswissenschaftler, Didaktiker und Lehrkräfte in Schule und Fortbildung die Konsequenzen dieses Ansatzes für Fachunterricht und Lehrerbildung. Kritische Anfragen aus anderen theoretischen Positionen und Arbeitsgebieten wie Bildungssoziologie, Interkulturelle Erziehungswissenschaft und Antinomische Pädagogik fordern zur konzeptionellen Weiterentwicklung der Bildungsgangdidaktik heraus.
Der Band versteht sich als eine Zwischenbilanz auf dem Wege zu einer didaktischen Handlungstheorie des Bildungsganges.

Show description

By Uwe Hericks, Josef Keuffer, Hans Christof Kräft, Ingrid Kunze

Erziehungswissenschaftler und Didaktiker haben in den letzten Jahrzehnten die Perspektive von Lernenden in schulischen Bildungsprozessen stärker in den Blick genommen. Das Einlassen auf konkrete Bildungsprozesse und die Wahrnehmung der Ungewissheit in der Planung und Gestaltung von Unterricht waren Ausgangspunkte für die Herausbildung der Bildungsgangdidaktik. Dabei warfare die Idee leitend, schulisches Lernen als Bearbeitung von Entwicklungsaufgaben zu verstehen. Lernende gestalten ihre Bildungsgänge, indem sie Anforderungen ihrer sozialen Umwelt als Aufgaben eigener Entwicklung bearbeiten und dabei schulische Lernangebote als mehr oder weniger hilfreich wahrnehmen.
Im vorliegenden Band diskutieren Erziehungswissenschaftler, Didaktiker und Lehrkräfte in Schule und Fortbildung die Konsequenzen dieses Ansatzes für Fachunterricht und Lehrerbildung. Kritische Anfragen aus anderen theoretischen Positionen und Arbeitsgebieten wie Bildungssoziologie, Interkulturelle Erziehungswissenschaft und Antinomische Pädagogik fordern zur konzeptionellen Weiterentwicklung der Bildungsgangdidaktik heraus.
Der Band versteht sich als eine Zwischenbilanz auf dem Wege zu einer didaktischen Handlungstheorie des Bildungsganges.

Show description

Read or Download Bildungsgangdidaktik: Perspektiven für Fachunterricht und Lehrerbildung PDF

Best german_9 books

Theorie und Praxis kirchlicher Organisation: Ein Beitrag zum Problem der Rückständigkeit sozialer Gruppen

Das Thema "Kirchliche supplier" ste1lte sich bereits im Zusammen hold mit einer Intensivbefragung von evangelischen Pfarrern VOl' allem del' wurttembergischen Landeskirche uber "Berufsbild und Berufs wirklichkeit," die del' eine von uns (G. B. ) Ende del' filnfziger . Jahre durchfiihrte. Fur 2ine umfassende Darstellung del' Aussagen del' Pfarrer uber ?

Politik als Beruf: Die politische Klasse in westlichen Demokratien

Dieser Band gibt in shape von Länderartikeln einen Überblick über die politische Klasse von Berufspolitikern in 19 westlichen Demokratien sowie den jungen Demokratien Ostmitteleuropas. Das besondere Augenmerk der Autoren gilt dabei den Abgeordneten der nationalen Parlamente. Die Darstellung folgt einem einheitlichen Schema und ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen.

Prekärer Übergang in den Ruhestand: Handlungsbedarf aus arbeitsmarkt-politischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive

Mit dem vorliegenden Herausgeberband soll ein im Kontext der Rentenreformdiskussion vernachlässigter Aspekt in das öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden: Einschneidend in ihren Konsequenzen für die Alterseinkommenssituation ist nach wie vor die bereits unter der alten Bundesregierung auf den Weg gebrachte Lebensarbeitszeitsverlängerung durch die Heraufsetzung des gesetzlichen Rentenzugangsalters auf sixty five Jahre.

Die Energie Der Marke: Ein konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept

„Ein lesenswertes Buch, das aus der Praxis für die Praxis reichhaltige Erfahrungen für eine erfolgreiche Markenführung vermittelt. “ Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, Emeritierter Direktor und Gründer des Instituts für advertising and marketing am advertising and marketing Centrum Münster (MCM) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eine umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen des modernen Marketings.

Extra resources for Bildungsgangdidaktik: Perspektiven für Fachunterricht und Lehrerbildung

Example text

Aus dieser Sicht sind nicht die "dem Migranten" zugeschriebenen kulturellen Manifestationen die Objekte der Betrachtung. Vielmehr geht es urn ein urnfassenderes Verstehen der Konstellationen und Institutionen, in denen Gewanderte und Nichtgewanderte agieren bzw. interagieren. Kulturelle und sprachliche Pluralitlit in einer Gesellschaft wird als Grundtatsache aufge3 54 Die Differenzierungen bzw. Nuancierungen der Fragestellungen, Vorgehensweisen und Standpunkte, die innerhalb der Interkulturellen Erziehungswissenschaft vorfindlich sind, sind ausfilhrlicher geschildert in GOGOLIN 1998a; dies.

Begriffsklarung Bei allen Autoren, die den Entwicklungsaufgabenbegriff im Rahmen der Bildungsgangdidaktik verwenden, besteht unserer Ansicht nach Einigkeit tiber die folgenden Aspekte (vg!. ). h. B. an Jugendliche). Damit solche Anforderungen biographisch wirksam werden, miissen sie andererseits individuell als Aufgaben eigener Entwicklung gedeutet und ausgeformt werden. h. sie miissen wahrgenommen, angegangen und bewaltigt werden, wenn es zu einer Progression in der Kompetenzentwicklung und zur Konstitution von Identitat kommen solI (vgl.

1m Rah4 5 46 Die hier gemachten Aussagen decken sich in der Tendenz mit den Ergebnissen einer groB angelegten Umgsschnittstudie mit Jugendlichen zu subjektiven EinsteIIungen und Bewertungen der eigenen SchuIIautbahn aus den achtziger Jahren (vgJ. HURRELMANNfWoLF 1986). Das Ganze erinnert an die Doppelfunktion, die dem Staat in der Lehrplantheorie von Erich WENIGER (1930/52) zukommt: Er ist Moderator der Bildungsm:tchte in deren "Ringen" urn Einflussnahme auf den Lehrplan und er ist Bildungsmacht in einem.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 46 votes