Ausdrucksstarke Porträt-, Natur- und Reportagefotos by Heidrun Peithmann

By Heidrun Peithmann

Dieses Buch möchte Fotoanfängern und fortgeschrittenen Hobbyfotografen - prägnant, leicht verständlich und mit vielen Beispielfotos - fotografische Basiskenntnisse und kompositorische Kunstgriffe zu den nachfolgend aufgeführten Themen vermitteln: Komposition (Bildaufbau, Vordergrund, Hintergrund, Umrahmung, Horizont, traditionelle Kompositionsschemen, Betonung von Bildelementen); Schaffung von Kontrasten bzgl. Licht, Farbe, Tonwert, Formen und Schärfe- bzw. Unschärfe; Echos, Ähnlichkeiten, Muster und Strukturen; Wesenszüge, Metaphern und Symbole; Möglichkeiten der Darstellung von Raumtiefe auf einer ebenen Fläche (Linearperspektive, Luftperspektive, Maßstabsunterschiede, Linien, Überschneidungen, falsche Bezüge, Licht und Schatten); Lichteffekte und Belichtungsmessung, Langzeit-Blitzsynchronisation, Aufhellblitzen, Beleuchtungskonstellationen in improvisierten Studios mit Tageslicht, Blitzgerät und Reflektoren; Kameraausrüstung, Blende, Schärfentiefe, Belichtungszeiten, Belichtungskorrekturen, Weißabgleich bei Digitalkameras; Porträtfotografie: Porträts von Menschen (z. B. beim recreation oder bei der Arbeit, klassische und förmliche Porträts, Charakterporträts, Profilaufnahmen, Selbstporträts, Kinderporträts, Location-Porträts, ungezwungene Porträts, Schnappschüsse, Aktporträts, Gruppenaufnahmen, Aufnahmen von Skulpturen; Tierfotografie: Haustiere, Tiere im Zoo, Vögel, Tiere in der Wildnis, Tarnmöglichkeiten bei Aufnahmen von Wildtieren; Reportagefotografie (incl. Recherche, Stil und Aufbau des Textes, Erstellung von Bilderstrecken, Slideshows, Onlinereportagen); Reisefotografie; Konzert- und Theaterfotografie.

Show description

By Heidrun Peithmann

Dieses Buch möchte Fotoanfängern und fortgeschrittenen Hobbyfotografen - prägnant, leicht verständlich und mit vielen Beispielfotos - fotografische Basiskenntnisse und kompositorische Kunstgriffe zu den nachfolgend aufgeführten Themen vermitteln: Komposition (Bildaufbau, Vordergrund, Hintergrund, Umrahmung, Horizont, traditionelle Kompositionsschemen, Betonung von Bildelementen); Schaffung von Kontrasten bzgl. Licht, Farbe, Tonwert, Formen und Schärfe- bzw. Unschärfe; Echos, Ähnlichkeiten, Muster und Strukturen; Wesenszüge, Metaphern und Symbole; Möglichkeiten der Darstellung von Raumtiefe auf einer ebenen Fläche (Linearperspektive, Luftperspektive, Maßstabsunterschiede, Linien, Überschneidungen, falsche Bezüge, Licht und Schatten); Lichteffekte und Belichtungsmessung, Langzeit-Blitzsynchronisation, Aufhellblitzen, Beleuchtungskonstellationen in improvisierten Studios mit Tageslicht, Blitzgerät und Reflektoren; Kameraausrüstung, Blende, Schärfentiefe, Belichtungszeiten, Belichtungskorrekturen, Weißabgleich bei Digitalkameras; Porträtfotografie: Porträts von Menschen (z. B. beim recreation oder bei der Arbeit, klassische und förmliche Porträts, Charakterporträts, Profilaufnahmen, Selbstporträts, Kinderporträts, Location-Porträts, ungezwungene Porträts, Schnappschüsse, Aktporträts, Gruppenaufnahmen, Aufnahmen von Skulpturen; Tierfotografie: Haustiere, Tiere im Zoo, Vögel, Tiere in der Wildnis, Tarnmöglichkeiten bei Aufnahmen von Wildtieren; Reportagefotografie (incl. Recherche, Stil und Aufbau des Textes, Erstellung von Bilderstrecken, Slideshows, Onlinereportagen); Reisefotografie; Konzert- und Theaterfotografie.

Show description

Read Online or Download Ausdrucksstarke Porträt-, Natur- und Reportagefotos PDF

Best german_2 books

Höhle des Schweigens

Mild symptoms of damage!

Additional resources for Ausdrucksstarke Porträt-, Natur- und Reportagefotos

Sample text

Das Objektiv sollte zusätzlich durch eine Gegenlichtblende bzw. durch einen UV– oder Skylight-Filter geschützt sein. E) Bekleidung bei Frost bzw. Niederschlägen Vor allem in der kalten Jahreszeit ist warme, wind- und wasserdichte Kleidung für den Fotografen wichtig. Wärmende Handschuhe mit abgeschnittenen Fingerspitzen kann man selbst herstellen. Fotohandschuhe z. B. von Lowepro halten warm, obwohl sie recht dünn wirken. Dadurch finden sie auch Platz in der Kameratasche. Die in der Handfläche liegenden Noppen ermöglichen perfekten Halt und volle Kontrolle über die Kamera.

Gegen– oder Seitenlicht verstärken den Effekt. Entfernte Hügel– oder Bergketten bilden auf Fotos Bildebenen mit immer blasser werdenden Farb– und Tonwerten. Will man entfernte Einzelheiten deutlich und klar darstellen, sollte man nach Regen mit dem Rücken zur Sonne fotografieren, wenn die Luft sauber ist. Blaustiche kann man mit einem UV-Filter abschwächen. Die Prinzipien der Luftperspektive gelten auch in Innenräumen. Ein Raum mit dunklen Objekten im Vordergrund und zunehmend heller werdenden Hintergrundpartien vermittelt den Eindruck größerer Raumtiefe als Tonwerte in umgekehrter Reihenfolge, wie sie z.

Mag man Vogel- oder Froschperspektiven? Dann macht ein ausklappbares Display das Fotografieren leichter. • Welche Extras sind wichtig: großer Zoombereich, großes Display, Makroaufnahmen, Video-Modus? • Welche Kriterien sind sonst noch von Bedeutung: Reihenaufnahmen, Selbstauslöser, geringe Auslöseverzögerung, Software im Paket (z. B. ein Bildbearbeitungsprogramm)? • Technik-Freaks werden sich besonders für die neuesten technischen Entwicklungen begeistern. • Jedes Kameramodell zieht Kosten nach sich.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 32 votes