Arbeitsmarktökonomik, 6.Auflage GERMAN by Wolfgang Franz

By Wolfgang Franz

Dieses Buch bietet die f?r den deutschsprachigen Raum wohl umfassendste Darstellung des Arbeitsmarktgeschehens. Ein besonderes Gewicht liegt auf der engen Verzahnung von theoretischen mit empirischen Analysen unter Ber?cksichtigung des institutionellen Regelwerkes auf dem Arbeitsmarkt und verbunden mit wirtschafts-, insbesondere arbeitsmarktpolitischen Handlungsalternativen. Das challenge der Arbeitslosigkeit und ihre Bek?mpfung nimmt hierbei einen besonders breiten Raum ein. Zahlreiche "Fallbeispiele" stellen Bez?ge zu aktuellen Entwicklungen her. Wichtige Fakten und ihre statistische Erfassung - wie etwa die Arbeitslosenstatistik - werden ausf?hrlich dargestellt und diskutiert. Aus einer Besprechung zur five. Auflage: "Die Arbeitsmarkt?konomik von Wolfgang Franz (...) ist die umfassendste Darstellung zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum. Das Buch gilt als das Standardwark schlechthin. (...) Ohne "den Franz" kommen Studenten und Dozenten beim Thema Arbeitsmarkt?konomik und Arbeitsmarktpolitik heute nicht mehr aus." (Studium - Das Buchmagazin f?r Studenten, WS 2004/2005)

Show description

By Wolfgang Franz

Dieses Buch bietet die f?r den deutschsprachigen Raum wohl umfassendste Darstellung des Arbeitsmarktgeschehens. Ein besonderes Gewicht liegt auf der engen Verzahnung von theoretischen mit empirischen Analysen unter Ber?cksichtigung des institutionellen Regelwerkes auf dem Arbeitsmarkt und verbunden mit wirtschafts-, insbesondere arbeitsmarktpolitischen Handlungsalternativen. Das challenge der Arbeitslosigkeit und ihre Bek?mpfung nimmt hierbei einen besonders breiten Raum ein. Zahlreiche "Fallbeispiele" stellen Bez?ge zu aktuellen Entwicklungen her. Wichtige Fakten und ihre statistische Erfassung - wie etwa die Arbeitslosenstatistik - werden ausf?hrlich dargestellt und diskutiert. Aus einer Besprechung zur five. Auflage: "Die Arbeitsmarkt?konomik von Wolfgang Franz (...) ist die umfassendste Darstellung zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum. Das Buch gilt als das Standardwark schlechthin. (...) Ohne "den Franz" kommen Studenten und Dozenten beim Thema Arbeitsmarkt?konomik und Arbeitsmarktpolitik heute nicht mehr aus." (Studium - Das Buchmagazin f?r Studenten, WS 2004/2005)

Show description

Read Online or Download Arbeitsmarktökonomik, 6.Auflage GERMAN PDF

Similar german_2 books

Höhle des Schweigens

Moderate indicators of wear and tear!

Additional resources for Arbeitsmarktökonomik, 6.Auflage GERMAN

Example text

Die Erwerbsbeteiligung ist mithiri in diesem Lebensabschnitt nicht nur auf Grund des reinen Alterseffekts fur eine gegebene Kohorte gestiegen, sondern hat sich zudem im Zeitablauf erhoht, weil sich die Praferenzen der Frauen zu Gunsten einer Erwerbsarbeit und deren gesellschaftliche Akzeptanz verandert haben mogen. Analoge uberlegungen gelten fur einen Vergleich der Kohorten 2 und 3. Die gepunktete Linie gibt die beobachteten Erwerbsquoten des Jahres 1985 zwar unterteilt nach dem Lebensalter, aber aggregiert uber alle Geburtenkohorten wieder und entspricht somit den Zeitreihen uber Erwerbsquoten.

Fallbeispiel: Der ,,Workaholicu und der Gesundheitsminister IXc Zigarcttcnwcrbung bczichungswcise -schachteln tragen Aufscllriftc~i wie ctwa a l hvnoth(:tiscll an. ". Nehn~euwir c i n ~ l ~rci11 ~ i n i s t e rs; wegen der Arbeitswut vieler Burger besorgt und veranlasse ein ~ e s e t z , nach dem jede Lohn- und Gehaltsabrechnung mit dem Zusatz zu versehen sei: ,,Der Gesundheitsminister: Zuviel Arbeit gefahrdet Ihre Gesundheit. " Sowohl den passionierten Raucher wie den Workaholic lassen solche Hinweise in der Regel kalt.

Dazu auch Cogan (1981). 4gDie Budgetlinie ist in diesem Fa11 durch G K E gegeben, weil wahrend der Zeit TT' = KE kein Einkommen erzielt wird. 50Analog zum Anspruchslohn bezeichnet man in der Literatur die Anzahl der Stunden, die angesichts von Fixkosten mindestens gearbeitet werden miissen, als Anspruchsarbeitsstunden (,,reservation work hours"). 51Vgl. auch die Ubersicht iiber nichtlineare Budgetrest,riktionen von Hausman (1985a) und die dort angegebene Literatur. 2 Statische Modelle des Arbeitsangebots Weniger eindeutig sind die Effekte der Besteuerung von Arbeitseinkommen.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 32 votes